Kopfzeile

Meister der Magie W20

Magiesystem

Die Magie bietet im Spiel unglaubliche Möglichkeiten und Effekte. Ein Magier kann Zauber wirken, Kreaturen beschwören oder aber auch magische Artefakte fertigen.
Auch für die Magie werden Proben benötigt, ob beim Zaubern, beim Beschwören oder auch beim Erstellen von Artefakten. Diese Proben werden mit einem W20 und einer Magieschule (so heißen die Fertigkeiten der Magie) durchgeführt.
Zaubersprüche, die gegen andere gerichtet werden, können von diesen auch abgewiesen werden. Hierfür ist die Magieresistenz (Widerstand) zuständig. Der Magier macht sich im übertragenen Sinne die Hände nicht schmutzig, denn er wirkt nur einen Zauber (durch Probe). Der Zauber selbst zieht darauf hin gegen den Feind und greift ihn mit seiner magischen Kraft an. Der Gegner verteidigt sich mit seiner Magieresistenz. Gewinnt der Zauber den blitzartig ablaufenden innerlichen Kampf, so kann der Gegner nicht widerstehen, und der Zauber wirkt. Meist wird ein Schaden, den ein Zauber verursacht, wie im Kampfsystem mit W6 bestimmt.
W20-Wissenschaftsregeln W20-Magiesystem W20-Kampfsystem W20-Allgemeinregeln W20-Heldenerschaffung
Fußzeile
Regelwerk Gottheiten Wissenschaften Rassen Magie Welten Team Download Forum Neuheiten Das Rollenspiel Home Kajin Ganthor Runenkunde Enginologie Botanologie Alchemie Wissenschaftsregeln Magiesystem Kampfsystem Allgemeinregeln Heldenerschaffung Halblinge Oger Goblins Orks Zwerge Elfen Menschen Artefakte Kreaturen Zauber Theorie Andere Gottheiten Xzar Beorn Brindosch Bantiala Chindanna Mernat Jedek Ignatus Heldengalerie Namensgenerator Abenteuer Tools Diverses Kontakt Rollenspiel Login