Machtmeditation

Aus MeisterDerMagie Wiki
Version vom 5. Januar 2020, 11:28 Uhr von Maddin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt verschieden Wege, wie ein Magier seine Macht möglichst schnell wiederbekommen kann. Neben dem Regenerieren von Macht, dem schneller Erwerb neuer Macht über die Verwendung von Alchemie oder dunkle Zauber der Todesmagie haben die Magier Ganthors eine weitere sehr effiziente Methode entwickelt relativ schnell seinen Machtvorrat wieder aufzufrischen:
Das Meditieren

Ursprung

Das Meditieren ist eine komplizierte Form der Magischen Sicht und so jedem magiebegaben Wesen auf Ganthor theoretisch möglich. Nach zahlreichen Versuchen in den großen Akademien der Macht in Kalesch und Kraterkern wurden Wege und Techniken entwickelt mit denen die Macht wesentlich stärker in den Magier gebündelt werden kann, als es die herkömmliche Regeneration von Macht kann.

Die Prozedur

Der Magier sollte einen ruhigen ebenen Ort aufsuchen, an dem er sich sicher sein kann, dass er die nächsten drei Stunden unter keinen Umständen gestört wird. Daraufhin nimmt er eine für ihn bequeme Haltung ein, schließt die Augen und investiert Machtpunkte in Höhe seines Geistwertes um seinen gesamten Körper auf die Prozedur einzugewöhnen. Bildlich gesprochen geht es in der Folgezeit darum sämtliche „Öffnungen“ und Räume des Körpers für die Macht zu weiten um damit nach der Prozedur eine nicht unerhebliche Menge an Macht zu gewinnen.

Regeltechnisches

Die Anfangskosten betragen wie erwähnt G des Anwenders in MP. Daraufhin muss dem Anwender eine „schwere Probe“ (-9 Würfel) auf Magie (MA) gelingen. Einzig eine Fähigkeit im Bereich Machtmeditation kann diese Erschwerung senken. Der Anwender gewinnt daraufhin innerhalb der nächsten Stunden G x Erfolge der Probe auf MA. Die Prozedur sollte unter keinen Umständen unterbrochen werden, da ansonsten der Anwender für mindestens die nächsten 24 Stunden keine Macht auf natürlichem Wege aufnahmen kann.
Konzentrationsschwierigkeiten und starke körperliche Ermüdung sind jedoch in jedem Fall die Folge der Machtmeditation (genaue Auswirkungen liegen im Ermessen des Spielleiter).

MP Gewinn = (Anzahl Erfolge MA Probe -9 + Mod.) x G -G.

Beispiel

Isascha, ein Waldelf-Naturmagier versucht sich an der Machtmeditation. Es besitzt ein G von 12, MA 17 und einen Punkt in Machtmeditation. Die Kosten für die Meditation hat er gerade noch übrig. Dank der Fähigkeit „Machtmeditation“ ist die Probe, für ihn nur noch anspruchsvoll (-6 Würfel) und gelingt ihm sogar außerordentlich gut. Mit 5 erreichten Erfolgen kann sich Isaschas Spieler über 60 MP freuen.